"U15" gewinnt den U16 Landespokal
12.05.2015 | Jugend | Martin Rosseck

Am Sonntag fand in Zepernick der U16 Landespokal statt. Trainerin Karen Kikulski spielte mit ausschließlich 2001er Mädchen, da diese, aufgrund des starken 2000er Jahrgangs, wenig Einsatzzeiten in den Landesmeisterschaftsrunden hatten. In der Vorrundengruppe A spielten wir gegen die Teams von Blau Weiß Brandenburg und dem VC Wildau. Da die Mädels in dieser Zusammensetzung noch nie vorher gespielt hatten und auch einige Mädchen auf neuen Positionen eingesetzt wurden, gab es zunächst kleine Orientierungsschwierigkeiten. Nachdem sich diese nach und nach legten, wussten die Mädchen mit guten Spielzügen und sehr guten Aufschlägen zu überzeugen. In der Vorrunde konnten demnach sowohl gegen Wildau 2:0 (25:10/25:16), als auch gegen BW Brandenburg 2:0 (25:11/25:13) sicher Siege gefeiert werden. Im Halbfinale gegen Glienicke sollte ebenfalls nichts anbrennen. Ein klarer 2:0 (25:7/25:15) Erfolg sorgte für die Finalteilnahme. Im Endspiel wartete dann der Gastgeber und Landesmeisterschaftsdritte aus Zepernick. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Nach einem knappen 25:22 im ersten Satz, revanchierten sich die Zepernickerinnen mit 14:25 im Zweiten. Der folgende Tiebreak konnte dann wiederum überraschend, mit 15:9, gewonnen werden. Eine zufriedene Karen Kikulski schätze anschließend ein: „ Das Finale gewonnen zu haben, war schon ein wenig überraschend, allerdings haben unser toller Kampfgeist und eine exzellente Stimmung, dazu geführt, den eigentlich stärkeren Gegner zu schlagen.“ Es spielten: Luca Kudobe, Lia Rüchel, Emily Opaterni, Carlotta Klemund, Franka Traupe, Hannah Vetter, Kira Hinze




Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare zu verfassen.
Es wurden noch keine Bilder zu dieser Neuigkeit hochgeladen.